After Laguna Seca 2018-03-23T03:26:12+01:00

Foren RSA Meisterschaft The day after After Laguna Seca

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • Denny VolkertDenny Volkert
    Teilnehmer
    Post count: 35
    Themen: 3
    Antworten: 32
    Has thanked: 70 times
    Been thanked: 31 times
    #8184 |

    Herzlichen Glückwunsch an Matthias Rudolph und Tom Böhlig! Es war mir eine Ehre, gegen euch fahren zu dürfen. Matthias, du wirst ab sofort ein Maßstab für mich sein. Deine Rennpace, deine Fairness und Gelassenheit haben mir sehr imponiert. Vielen Dank dafür!

    An mein Team Suicide Racing: Ich bin sehr stolz auf uns Drei. Wir haben zum dritten mal in Folge die Teamwertung nach Hause geholt. Das sagt schon einiges über unser Potenzial aus. Es ist immer wieder sehr schön, mit euch zu arbeiten, zu trainieren und zu quatschen. Dominik und Rene´, ich könnte mir kein besseres Team wünschen und hoffe, das bleibt noch lange Jahre so. Ich freue mich sehr, euch mal wieder im echten Leben anzutreffen.

    An alle anderen Fahrer: Vielen Dank für die tolle Saison! Es gab Höhen und Tiefen, nicht jeder fand die Fahrzeugauswahl gut und manche haben sogar während der Saison aufgegeben. Wenn ihr geglaubt habt, der Audi TT wäre schwierig zu fahren, dann fangt schon mal mit dem Training zur Sommersaison an. Das wird sicher nicht einfacher. Viel Glück und Erfolg euch allen.

     

    Denny

    3 users thanked author for this post.
    Matthias R.
    Teilnehmer
    Post count: 21
    Themen: 1
    Antworten: 20
    Has thanked: 25 times
    Been thanked: 16 times

    Herrje, da werd ich ja ganz verlegen 🙂 Danke dafür, Denny

    Ich nutze mal diesen Thread um auch mal ein wenig Revue passieren zu lassen.

    Die TT Serie meiner Community ging leider, durch einige Teilnehmer bei denen Cutten und Boxauto spielen zum Alltag gehört, schnell den Bach runter und wurde abgebrochen.

    Den TT an sich hatte ich seit release direkt ins Herz geschlossen. Einfach zu fahren aber dennoch anspruchsvoll wenns um die letzten hunderstel geht.

    Also begann ich zu recherchieren und fand auf Youtube den Hockenheimstream.
    Angemeldet, Reglement gelesen und für gut befunden.

    Anfangs natürlich skeptisch gegenüber Ballast, PLP und Reverse Grid.
    Im Nachhinein muss ich aber sagen das gerade PLP absolut top ist und die Rekoarbeit wohl um einiges erleichtet.

    Die Rennen an sich verliefen exakt so wie ich es mir wünschte. Vom Siegen jetzt mal abgesehen.
    Ich spreche hier von gegenseitigem Respekt auf der Strecke.
    In vielen Serien, die ich verfolge, spielt das einfach keine Rolle mehr und es wird gefahren als ob es um´s große Geld geht.

    Das war hier abslout nicht der Fall.
    Ich fand mit Denny, Dominic und Tom Gegner bei denen ich wusste das Fair gefahren wurde.
    Da wurde nicht auf Teufel komm raus, ohne Rücksicht auf Verluste reingeballert, sondern einfach mal auf Augenhöhe gefahren.

    Ich persönlich hatte zu keinem einzigen Rennen einen Vorfall, bei dem ein Protest von Nöten gewesen wäre.

    Da das nicht im ganzen Feld so war, ist mir bewusst. Ich kann nur dafür sprechen was unmittelbar in meinem Umfeld passierte.

    Das es zur Meisterschaft reicht ist natürlich wunderbar, in dem Umfeld wäre ich aber auch gerne 2.,3.,4. oder 5. geworden. 6. vielleicht nicht mehr 🙂

    Es hat mir jedenfalls sehr viel Spaß gemacht, hier bei der RSA zu fahren.

    Danke geht raus an:

    -Die Orga/Reko und sonstige Administration.
    Die Arbeit von euch wird leider immer viel zu wenig gewürdigt und fällt nur auf wenn mal was nicht so läuft wie es soll.
    Danke für die unzähligen Stunden an Zeit die investiert worden sind.

    -Das Stream Team rund um T.Heselmann.
    Die Qualität der Kommentation sucht m.M.n im deutschsprachigen Raum seinesgleichen.

    -an alle Teilnehmer die bis zum Ende durchgehalten haben.

    -an D.Wolf von ACR für den Skin, schade das ich den Tarnbomber jetzt erstmal abstellen muss.

    -an Teamkollege M.Gripp, der leider nicht in dem Umfang teilnehmen konnte wie gewünscht, aber trotzdem stark auftrat.

    Das sollts erstmal gewesen sein.
    Ich denke und hoffe wir sehen/hören uns erneut.

    Die RSA bleibt auf jeden Fall in der Favoritenleiste.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat von  Matthias R..
    3 users thanked author for this post.
    Dennis Erner
    Teilnehmer
    Post count: 41
    Themen: 11
    Antworten: 30
    Has thanked: 4 times
    Been thanked: 33 times

    Herzlichen Glückwunsch an die Sieger der Wintermeisterschaft!!

    uwe.justy
    Teilnehmer
    Post count: 13
    Themen: 3
    Antworten: 10
    Has thanked: 3 times
    Been thanked: 7 times

    Hallöchen!

    Auch von mir die herzlichsten Glückwünsche an die “Treppengewinner”!
    Gegen Euch hab ich mich echt alt gefühlt und das im doppelten Sinne.

    Fairnis, dass ist immer ein heikles Thema, denn niemand will seine Unsportlichkeit direkt zugeben wollen.
    Auch kommt es von Rennen zu Rennen auf den Umfeld-u. Gemütszustand drauf an.

    Auch, wenn ich meißtens hinterher fahre, möchte ich noch solange, wie ich gesundheitlich in der Lage bin, meinen Spaß fröhnen.

    In diesem Sinne auch einen Dank an die RSA-Verantwortlichen, ohne deren Hilfe kein vernünftiger Ablauf denkbar gewesen wäre,

    MfG Uwe

    1 user thanked author for this post.
  • Autor
    Beiträge
  • #8184
    Denny Volkert
    Denny Volkert
    Teilnehmer
    • Offline
    • Post count: 35
      Themen: 3
      Antworten: 32
      Has thanked: 70 times
      Been thanked: 31 times

    Herzlichen Glückwunsch an Matthias Rudolph und Tom Böhlig! Es war mir eine Ehre, gegen euch fahren zu dürfen. Matthias, du wirst ab sofort ein Maßstab für mich sein. Deine Rennpace, deine Fairness und Gelassenheit haben mir sehr imponiert. Vielen Dank dafür!

    An mein Team Suicide Racing: Ich bin sehr stolz auf uns Drei. Wir haben zum dritten mal in Folge die Teamwertung nach Hause geholt. Das sagt schon einiges über unser Potenzial aus. Es ist immer wieder sehr schön, mit euch zu arbeiten, zu trainieren und zu quatschen. Dominik und Rene´, ich könnte mir kein besseres Team wünschen und hoffe, das bleibt noch lange Jahre so. Ich freue mich sehr, euch mal wieder im echten Leben anzutreffen.

    An alle anderen Fahrer: Vielen Dank für die tolle Saison! Es gab Höhen und Tiefen, nicht jeder fand die Fahrzeugauswahl gut und manche haben sogar während der Saison aufgegeben. Wenn ihr geglaubt habt, der Audi TT wäre schwierig zu fahren, dann fangt schon mal mit dem Training zur Sommersaison an. Das wird sicher nicht einfacher. Viel Glück und Erfolg euch allen.

     

    Denny

    3 users thanked author for this post.
    #8188

    Matthias R.
    Teilnehmer
    • Offline
    • Post count: 21
      Themen: 1
      Antworten: 20
      Has thanked: 25 times
      Been thanked: 16 times

    Herrje, da werd ich ja ganz verlegen 🙂 Danke dafür, Denny

    Ich nutze mal diesen Thread um auch mal ein wenig Revue passieren zu lassen.

    Die TT Serie meiner Community ging leider, durch einige Teilnehmer bei denen Cutten und Boxauto spielen zum Alltag gehört, schnell den Bach runter und wurde abgebrochen.

    Den TT an sich hatte ich seit release direkt ins Herz geschlossen. Einfach zu fahren aber dennoch anspruchsvoll wenns um die letzten hunderstel geht.

    Also begann ich zu recherchieren und fand auf Youtube den Hockenheimstream.
    Angemeldet, Reglement gelesen und für gut befunden.

    Anfangs natürlich skeptisch gegenüber Ballast, PLP und Reverse Grid.
    Im Nachhinein muss ich aber sagen das gerade PLP absolut top ist und die Rekoarbeit wohl um einiges erleichtet.

    Die Rennen an sich verliefen exakt so wie ich es mir wünschte. Vom Siegen jetzt mal abgesehen.
    Ich spreche hier von gegenseitigem Respekt auf der Strecke.
    In vielen Serien, die ich verfolge, spielt das einfach keine Rolle mehr und es wird gefahren als ob es um´s große Geld geht.

    Das war hier abslout nicht der Fall.
    Ich fand mit Denny, Dominic und Tom Gegner bei denen ich wusste das Fair gefahren wurde.
    Da wurde nicht auf Teufel komm raus, ohne Rücksicht auf Verluste reingeballert, sondern einfach mal auf Augenhöhe gefahren.

    Ich persönlich hatte zu keinem einzigen Rennen einen Vorfall, bei dem ein Protest von Nöten gewesen wäre.

    Da das nicht im ganzen Feld so war, ist mir bewusst. Ich kann nur dafür sprechen was unmittelbar in meinem Umfeld passierte.

    Das es zur Meisterschaft reicht ist natürlich wunderbar, in dem Umfeld wäre ich aber auch gerne 2.,3.,4. oder 5. geworden. 6. vielleicht nicht mehr 🙂

    Es hat mir jedenfalls sehr viel Spaß gemacht, hier bei der RSA zu fahren.

    Danke geht raus an:

    -Die Orga/Reko und sonstige Administration.
    Die Arbeit von euch wird leider immer viel zu wenig gewürdigt und fällt nur auf wenn mal was nicht so läuft wie es soll.
    Danke für die unzähligen Stunden an Zeit die investiert worden sind.

    -Das Stream Team rund um T.Heselmann.
    Die Qualität der Kommentation sucht m.M.n im deutschsprachigen Raum seinesgleichen.

    -an alle Teilnehmer die bis zum Ende durchgehalten haben.

    -an D.Wolf von ACR für den Skin, schade das ich den Tarnbomber jetzt erstmal abstellen muss.

    -an Teamkollege M.Gripp, der leider nicht in dem Umfang teilnehmen konnte wie gewünscht, aber trotzdem stark auftrat.

    Das sollts erstmal gewesen sein.
    Ich denke und hoffe wir sehen/hören uns erneut.

    Die RSA bleibt auf jeden Fall in der Favoritenleiste.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat von  Matthias R..
    3 users thanked author for this post.
    #8190

    Dennis Erner
    Teilnehmer
    • Offline
    • Post count: 41
      Themen: 11
      Antworten: 30
      Has thanked: 4 times
      Been thanked: 33 times

    Herzlichen Glückwunsch an die Sieger der Wintermeisterschaft!!

    #8191

    uwe.justy
    Teilnehmer
    • Offline
    • Post count: 13
      Themen: 3
      Antworten: 10
      Has thanked: 3 times
      Been thanked: 7 times

    Hallöchen!

    Auch von mir die herzlichsten Glückwünsche an die “Treppengewinner”!
    Gegen Euch hab ich mich echt alt gefühlt und das im doppelten Sinne.

    Fairnis, dass ist immer ein heikles Thema, denn niemand will seine Unsportlichkeit direkt zugeben wollen.
    Auch kommt es von Rennen zu Rennen auf den Umfeld-u. Gemütszustand drauf an.

    Auch, wenn ich meißtens hinterher fahre, möchte ich noch solange, wie ich gesundheitlich in der Lage bin, meinen Spaß fröhnen.

    In diesem Sinne auch einen Dank an die RSA-Verantwortlichen, ohne deren Hilfe kein vernünftiger Ablauf denkbar gewesen wäre,

    MfG Uwe

    1 user thanked author for this post.
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.